Gemeinde Aufhausen - VG Sünching - Landkreis Regensburg
Mitteilungen > 2017 > Einladung zum Bürgergespräch, Vorstellung des seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes >

Einladung zum Bürgergespräch, Vorstellung des seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes

Meldung vom 13.03.2017


Im Zeitraum von Januar bis März 2017 finden in den teilnehmenden Landkreisgemeinden Bürgergespräche zur Erstellung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus den vier Mitgliedsgemeinden der VG Sünching, (Aufhausen, Mötzing, Riekofen und Sünching) sind hierzu am Mittwoch, 22. März 2017, 17.00 Uhr, im Vereins- und Jugendhaus, Sünching, Bahnhofstraße 43, herzlich eingeladen um sich bei der Konzepterarbeitung aktiv mit einzubringen.

Bürgergespräche im Landkreis Regensburg
Wussten Sie schon, dass im Landkreis Regensburg mehr als drei Viertel der über 55-Jährigen in einem eigenen Haus wohnen, in dem sie auch alt werden möchten, sich aber nur wenige über seniorengerechte Sanierungsmaßnahmen Gedanken machen? Dies kam u.a. bei der Befragung der Generation 55+ heraus, die im Sommer in allen Gemeinden des Landkreises Regensburg durchgeführt wurde. Ab Januar sollen ausgewählte Ergebnisse bei Bürgergesprächen in Verwaltungsgemeinschaften und Gemeinden vorgestellt und diskutiert werden. Diese Veranstaltung, zu der alle interessierten Bürger herzlich eingeladen sind, ist Teil eines seniorenpolitischen Planungsprozesses, in dem Mitmachen großgeschrieben wird. So wurden neben der Erfassung der Situation und der Bedürfnisse der Generation 55+ einzelne Experten aus dem Landkreis und die Kommunalverwaltungen zu verschiedensten Themen rund um das Leben im Alter befragt. Details zu diesen und weiteren Planungsschritten sind auf der Internetseite des Landkreises Regensburg einzusehen, ebenso wie anstehende Termine.  

Die in den Bürgergesprächen vorgetragenen Diskussionsbeiträge und Maßnahmenvorschläge werden direkt berücksichtigt, wenn es um die Erstellung des sogenannten Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts für den Landkreis Regensburg und seine Gemeinden geht. Ziel ist es, für den Landkreis zu erarbeiten, wie wir uns besser auf eine Nachbarschaft aus vielen Älteren und wenigen Jüngeren einstellen können. Wie lässt sich zum Beispiel gegenseitige Hilfe vor Ort besser organisieren? Wie und wo kann man sich selbst mit seinen Fähigkeiten sinnvoll und effektiv einbringen? Welche alternativen Verkehrs- und Einkaufsmöglichkeiten könnten auch in kleinen Gemeinden das Leben von Senioren erleichtern?  

Diese und noch viele weitere Fragen gilt es zu beantworten – und Sie können dabei mithelfen! 

Weitere Infos finden Sie unter http://www.landkreis-regensburg.de/Landratsamt/Buergerservice/Senioren-MenschenmitBehinderung/SeniorenpolitischesGesamtkonzept.aspx