Gemeinde Aufhausen, VG Sünching, Landkreis Regensburg
Bartholomäus-Markt
Bauen im Regensburger Land
Durch die Brille - Auf der Suche nach Bauland
Baureife Grundstücke in der Gemeinde Aufhausen " [...weiter]
Branchen, Freizeit, Leben
Branchen, Freizeit, Leben - Wo finde ich was?
Wo finde ich was? [...weiter]
Interaktive Karte
Ab 01. November 2010
Warnungen
Bayerische Polizei
Gemeinde Aufhausen - VG Sünching - Landkreis Regensburg
Mitteilungen > 2016 > Challenge Regensburg 2016: Straßensperrungen im Landkreis am Wettkampftag 14.08.2016 >

Challenge Regensburg 2016: Straßensperrungen im Landkreis am Wettkampftag 14.08.2016

Meldung vom 30.05.2016


Am Sonntag, 14.08.2016, findet im Landkreis und in der Stadt Regensburg zum ersten Mal der Challenge Regensburg statt. Für die Athleten gilt es 3,8 Kilometer im Guggenberger See zu schwimmen, 180 Kilometer Rad zu fahren und 42,2 Kilometer zu laufen, bevor die Ziellinie am Domplatz überquert werden darf. Die Radstrecke führt wie schon beim Ironman in zwei Runden durch den östlichen Landkreis.  

 

Vergelt`s Gott an alle Helfer 

Damit am Wettkampftag alles reibungslos funktioniert, unterstützt der Landkreis Regensburg den Veranstalter „Purendure“ bei der Vorbereitung und Durchführung des Challenge. Das Landratsamt sorgt zum Beispiel für die Absperrung der Radstrecke und trägt so einen maßgeblichen Anteil zum Gelingen der Veranstaltung bei. „Unterstützt werden wir von vielen Helferinnen und Helfern der Freiwilligen Feuerwehren, die sich entlang der Strecke und in den Gemeinden um die Absperrungen kümmern. Insgesamt sind 600 Streckenposten unterwegs. Bei ihnen und bei allen Anderen, die in ihrer Freizeit vor Ort die Athleten versorgen, möchte ich mich bereits im Vorfeld herzlich bedanken“, erklärt Landrätin Tanja Schweiger.  

 

Die Landrätin bedauert die Einschränkungen und bittet um Verständnis 

Der Landkreis bemühe sich auch darum, die Einschränkungen entlang der Strecke für die Anwohner so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig die Sicherheit zu gewährleisten. Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis sowie eine Vielzahl von Rettungskräften werden dafür sorgen, dass die Großveranstaltung am 14. August störungsfrei über die Bühne geht. „Es ist mir ein großes Anliegen, dass die betroffenen Bürger, Unternehmer, Gastronomen und Landwirte im Landkreis frühzeitig und umfassend über die Streckenführung und die Sperrungen informiert sind“, betont die Landrätin. So könne man sich auf die Einschränkungen vorbereiten und planen. 

 

Zugeständnisse an die Landwirte 

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre haben sich Veranstalter und Landkreis darauf geeinigt, den Challenge auf ein Datum zu legen, an dem die Haupternte möglichst abgeschlossen ist. „Falls sich  witterungsbedingt die Ernte verzögert, wird auch am 14. August eine Querung der Straßen möglich sein. Sobald Informationen dazu bekannt sind, werden Sie auf der Homepage des Landkreises mit einer entsprechenden Telefonnummer für Rückfragen veröffentlicht“, erklärt Elisabeth Sojer-Falter, Leiterin der Abteilung Regionalentwicklung und Wirtschaft im Landratsamt.  

 

Sicherheit geht vor 

„Kein Bürger muss befürchten, dass zum Beispiel die ärztliche Versorgung oder ein Feuerwehreinsatz aufgrund des Challenge blockiert wird. Notfälle haben absoluten Vorrang vor der Veranstaltung“, versichert Karl Remling, Leiter der Straßenverkehrsbehörde im Landratsamt. 

 

Streckenführung 

Die Teilnehmer starten um 6:30 Uhr mit dem Schwimmwettbewerb am Guggenberger See in der Stadt Neutraubling. Der Wassersport und Badebetrieb ist von Freitag, 12. August, bis Sonntag, 14. August, nur eingeschränkt möglich. Am Veranstaltungstag steht der See ausschließlich für den Challenge bis zum Wiederaufbau der Bojen-Abgrenzung des Naherholungsvereins zur Verfügung. Der Badebetrieb ist voraussichtlich erst wieder nachmittags möglich. 

 

Gegen 7:20 Uhr beginnen die Athleten im fliegenden Wechsel mit dem Radwettbewerb. Die 180 Kilometer lange Radstrecke führt in zwei Runden durch den östlichen Landkreis. Der Rundkurs beginnt am Guggenberger See und führt über die Ostumgehung Neutraubling über Barbing, Donaustauf, Sulzbach, Ober- und Unterlichtenwald nach Brennberg. Von dort geht’s über Frauenzell, den Wiesenter und Kiefenholzer Kreisel nach Pfatter und danach weiter über Riekofen, Sünching, Haidenkofen, Aufhausen, Gansbach, Gailsbach, Langenerling, Moosham und Mintraching zurück zum Guggenberger See. 

 

Nach der zweiten Runde führt die Strecke über Donaustauf und Tegernheim zurück zum Dultplatz nach Regensburg. Die Sperrzeiten sind von Streckenabschnitt zu Streckenabschnitt verschieden und betragen je nachdem fünf bis neun Stunden. Die Sperrungen beginnen um 06:30 Uhr am Guggenberger See und enden um 17:00 Uhr am Dultplatz in der Stadt Regensburg.  

 

Eine Übersicht über die einzelnen Sperrzeiten an den Streckenabschnitten können Sie der beiliegenden Karte entnehmen. 

 

Neu ist heuer der Einsteigertriathlon; dieser führt vom Guggenberger See in Neutraubling über Donaustauf nach Tegernheim in die Stadt Regensburg. Straßensperrungen bei Donaustauf und Tegernheim sind bereits ab 10 Uhr erforderlich. Alle Informationen zum Challenge Regensburg 2016 finden Sie auf der Homepage des Veranstalters unter www.challenge-regensburg.com

 

Weitere Informationen zu den Straßensperrungen erhalten Sie bei der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes. Kontakt: Karl Remling, Tel. 0941 4009-388; per Mail an: strassenverkehr@lra-regensburg.de 



Die 180 Kilometer lange Radstrecke führt in zwei Runden durch den östlichen Landkreis. Auf der  unten abgedruckten Karte sind die Sperrungen und die Verpflegungsstationen für die Athleten eingezeichnet. (Quelle: Challenge Regensburg). 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________________ 

Landratsamt Regensburg / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Altmühlstr. 3 / 93059 Regensburg 

Tel.: 0941/4009 - 276, - 419, - 547 oder – 0. Fax: 0941/4009 – 288 

E-Mail: pressestelle@lra-regensburg.de 

Internet: www.landkreis-regensburg.de 

 


Gemeinde Aufhausen - VG Sünching - Landkreis Regensburg