Pfarr- und Wallfahrtskirche
Vom Eichgarten
Niederhinkofen
Gemälde Aufhausen.png
FF Irnkofen
Gemeinschaftshaus Petzkofen
Landschaft Triftlfing
FF Triftlfing
DSC_9280_084.JPG
Aufhausen.jpg

Historische Filmausschnitte bei Liederkinoabend in den Donau Lichtspielen Wörth

28.09.2021 Filmer Albert Schettl übergibt sein Lebenswerk an Landkreis

Regensburg (RL). Der leidenschaftliche Amateurfilmer Albert Schettl ist seit Jahrzehnten weit über den Landkreis hinaus für seine ambitionierten Dokumentationen und Lehrfilme bekannt. In seinem beeindruckenden Lebenswerk, das mittlerweile über 70 Filme umfasst, hat er sich vor allem mit „aussterbenden“ Handwerksberufen, mit traditionsreichem Brauchtum oder mit landwirtschaftlichen Themen beschäftigt. 35 seiner Arbeiten, für die er regelmäßig höchste Auszeichnungen bei verschiedenen Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene erhielt,  hat er nun auf Anregung von Brauchtums-Förderin Erika Eichenseer dem Leiter des Kulturreferats, Dr. Thomas Feuerer, für den Landkreis übergeben. Diese wurden für das Medienzentrum Regensburger Land digitalisiert.

 

 „Diese Filme sind für uns wie kleine, kostbare Juwelen und es freut mich außerordentlich, dass diese Zeitdokumente nun für die Nachwelt erhalten werden konnten. Mit zwei historischen Filmen des Regensburger Amateurfilmers Dr. Helmut Diewald, die das Medienzentrum 2021 käuflich erworben hat, stehen die Arbeiten ab sofort Schulen, Kindestagesstätten und Vereinen im Landkreis kostenlos in einer Datenbank zum Download zur Verfügung“, so Gaby Eisenhut, fachliche Leiterin des Medienzentrums Regensburger Land.

 

Albert Schettl, ein vielfach ausgezeichneter Filmemacher aus der Region für die Region

Der  am  1.  November  1927  in  Regensburg  geborene  Filmemacher  bekam  zu  Weihnachten  1964 seine  erste  Kamera – eine Farbkamera – geschenkt. Sein erstes großes Werk war ein Film über die Zoigl- Bierherstellung in Falkenberg. Dieser Film wurde bei den deutschen Filmfestspielen in Friedrichshafen unter den besten 35 Filmen Deutschlands prämiert. Und so erfolgreich ging es weiter. Schettl begleitete mit seiner Kamera die noch tätigen Handwerker bei ihrer Arbeit. Filme wie der vom alten Wagnermeister Franz Stubenrauch aus Neukirchen-Balbini über die Herstellung eines Wagenrades oder die Knopfherstellung in Bärnau, die Fischzucht in Tirschenreuth oder den Geigenbau in Regensburg bleiben so der Nachwelt erhalten.

 

Liederkinoabend mit historischen Filmsequenzen in den Donau Lichtspielen in Wörth

Wer einen  Einblick in die Arbeit von Albert Schettl und Dr. Helmut Diewald gewinnen möchte, ist zu einem ganz besonderen Kinoerlebnis mit Musik am Donnerstag, den 7. Oktober in die Donau Lichspiele Wörth a.d. Donau eingeladen. Die bekannten Musiker und Singer- und Songwriter Hubert Treml und Robert Prill umrahmen Filmausschnitte der beiden Filmer. Gezeigt werden unter anderem Filmsequenzen über den Hobbywinzer Rudi Engl aus Tegernheim, über die Restaurierung des Chinesenturms in Donaustauf,  das Hochwasser 1988 und Einblicke in ein Regensburg von 1954. Der Eintritt ist frei, Beginn 19 Uhr. Anmeldung (notwendig) unter medienzentrum@lra-regensburg.de oder direkt im Kino telefonisch unter 09482 2720. Für den Kinobesuch gelten die 3G-Regeln, im ganzen Gebäude herrscht Maskenpflicht. Diese darf am Platz im Kino zum Essen und Trinken abgenommen werden.

 

Hintergrund: Das Medienzentrum Regensburger Land ist eine Einrichtung des Landkreises Regensburg und versorgt Schulen, Kindergärten oder Vereine mit audiovisuellen Medien und technischem Equipment, bietet medienpädagogische Beratung an und führt in den Ferien Kurse für Kinder und Jugendliche durch. 

 

 Albert Schettl unterzeichnet den Übergabevertrag in Anwesenheit des Leiters des Landkreis-Kulturreferats  Dr. Thomas Feuerer. Foto: Christina Jagode   

___________________________________________________________________________________

Landratsamt Regensburg / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Altmühlstr. 3 / 93059 Regensburg

Pressesprecher: Hans Fichtl / Stellvertretende Pressesprecherin: Astrid Gamez

Tel.: 0941 4009-276, -433, -419, -547 / Fax: 0941 4009-288

E-Mail: pressestelle@lra-regensburg.de

Internet: www.landkreis-regensburg.de

Kategorien: Rathaus